Intelligent Interfaces

Intelligent Interfaces sind die neueste Ergänzung CoreProtocol®-fähiger Geräte nach der Einführung der neuen Apollo SOTERIA® Brandmelder.

Die Intelligent Interfaces entsprechen den Vorgaben der EN-54-18 und EN54-17. Sie sind abwärtskompatibel zu den Apollo Protokollen XP95 und Discovery. Bei Verwendung mit dem CoreProtocol® bieten sie weitere Funktionen und die Möglichkeit einer individuellen Konfigurierbarkeit der Interface-Module um programmierbare Features.

Die Interfaces sind in zwei verfügbaren Gehäusevarianten (Standard-Aufputzgehäuse und Gehäuse für die DIN Hutschienenmontage) erhältlich. Die Anschlußklemmen sind zur Unterscheidung der Anschlüsse farblich codiert. Die Ringleitung wird an die grünen, die Eingangsleitungen und steuerbaren Relaisausgänge an die grauen Klemmen angeschlossen. Die Netzspannung schaltenden Interfaces haben gelbe Klemmen zum Auflegen der Netzleitungen.

Alle Intelligent Interfaces beinhalten Kurzschlussisolatoren, verbesserte Fehlerüberwachung einschliesslich Erdschlusserkennung. Die Interfaces lassen sich in einem erweiterten Betriebstemperaturbereich von -40ºC bis +70ºC einsetzen. Die Ein und Ausgangsmodule bieten darüber hinaus eine "Failsafe"-Funktionalität in Übereinstimmung mit BS 7273-4.